text.skipToContent text.skipToNavigation

Risotto mit Marchfelder Artischocken

Risotto mit Marchfelder Artischocken Rezept
Rezept teilen:
  • Für das Risotto Zwiebeln klein schneiden und in Olivenöl glasig anbraten. Reis hinzufügen und so lange rühren, bis er heiß ist, aber − Vorsicht − nicht anbrennen lassen!

  • Salz, Lorbeer, etwas Rosmarin und Thymian dazugeben und mit dem Wein ablöschen. Unter ständigem Rühren 0,7 l Gemüsefond portionsweise hinzufügen. Nach etwa 10 Minuten kommt das halbfertige Risotto zum Auskühlen auf ein großes Backblech.

  • Die Artischocken putzen, die kleinen Artischocken im Ganzen in Olivenöl, Rosmarin und Thymian bei 75 °C ca. 15 Minuten schonend garen, danach halbieren. Von den großen Artischocken wird der Boden benötigt und roh − in dünne Stücke geschnitten oder gehobelt − dem Risotto beigemengt.

  • Das Risotto auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren mit restlichem Gemüsefond aufgießen, bis es schön cremig ist. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter untermischen. Zum Verfeinern nehme man den Saft und die Schale der Zitrone, einen Schuss Olivenöl und Wein.

  • Beim Anrichten jede Portion mit 3 Artischockenhälften garnieren. Mit Kräutern und Blüten nach Geschmack verzieren.

Gesamtzeit: 1 Std. 5 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Kochzeit: 25 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
8  Portionen
  • Für das Risotto Zwiebeln klein schneiden und in Olivenöl glasig anbraten. Reis hinzufügen und so lange rühren, bis er heiß ist, aber − Vorsicht − nicht anbrennen lassen!

  • Salz, Lorbeer, etwas Rosmarin und Thymian dazugeben und mit dem Wein ablöschen. Unter ständigem Rühren 0,7 l Gemüsefond portionsweise hinzufügen. Nach etwa 10 Minuten kommt das halbfertige Risotto zum Auskühlen auf ein großes Backblech.

  • Die Artischocken putzen, die kleinen Artischocken im Ganzen in Olivenöl, Rosmarin und Thymian bei 75 °C ca. 15 Minuten schonend garen, danach halbieren. Von den großen Artischocken wird der Boden benötigt und roh − in dünne Stücke geschnitten oder gehobelt − dem Risotto beigemengt.

  • Das Risotto auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren mit restlichem Gemüsefond aufgießen, bis es schön cremig ist. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter untermischen. Zum Verfeinern nehme man den Saft und die Schale der Zitrone, einen Schuss Olivenöl und Wein.

  • Beim Anrichten jede Portion mit 3 Artischockenhälften garnieren. Mit Kräutern und Blüten nach Geschmack verzieren.