text.skipToContent text.skipToNavigation

Rote-Rüben-Mousse mit geräucherter Forelle

Rote-Rüben-Mousse mit geräucherter Forelle Rezept
Rezept teilen:
  • Gelatine im kalten Wasser einweichen. Schlagobers halbfest schlagen.

  • Rote Rüben klein würfeln und im Gemüsefond kurz aufkochen lassen. Kren und Zitronensaft einrühren. Mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren.

  • Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken, zu den noch warmen Rüben geben und über einem Eisbad kaltrühren. Schlagobers vorsichtig unterheben und die Masse im Kühlschrank für mind. 3 Stunden kühlen. Mit einem Esslöffel gleichmäßige Nocken ausstechen und mit der geräucherten Forelle servieren.

Unser Tipp:

Serviere das Gericht mit etwas grünem Schnittlauch!

Gesamtzeit: 3 Std. 40 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Kühlzeit: 3 Std.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
  • Gelatine im kalten Wasser einweichen. Schlagobers halbfest schlagen.

  • Rote Rüben klein würfeln und im Gemüsefond kurz aufkochen lassen. Kren und Zitronensaft einrühren. Mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren.

  • Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken, zu den noch warmen Rüben geben und über einem Eisbad kaltrühren. Schlagobers vorsichtig unterheben und die Masse im Kühlschrank für mind. 3 Stunden kühlen. Mit einem Esslöffel gleichmäßige Nocken ausstechen und mit der geräucherten Forelle servieren.

Unser Tipp:

Serviere das Gericht mit etwas grünem Schnittlauch!