text.skipToContent text.skipToNavigation

Rotkrautsulz mit Vogerlsalat und Prosciutto Crudo

Rotkrautsulz mit Vogerlsalat und Prosciutto Crudo Rezept
Rezept teilen:
  • Das klein geschnittene Rotkraut mit Orangensaft, Rotwein, Gelierzucker, Essig und Gewürzen (Zimtrinde, Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel) ca. 6 Stunden beizen lassen. 

  • Danach langsam zum Kochen bringen und bei kleiner Flamme so lange kochen, bis das Kraut fast weich ist. 

  • Gelatine in Wasser einweichen, gut ausdrücken und zusammen mit dem passierten Preiselbeerkompott dem Rotkraut beifügen und noch einmal kurz aufkochen. In Formen füllen, für ca. 3 Stunden kaltstellen und stürzen. 

  • Vogerlsalat mit Walnussmarinade überziehen und mit der Rotkrautsulz sowie dem dünn geschnittenen Prosciutto Crudo servieren.

Gesamtzeit: 3 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Kühlzeit: 3 Std.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Das klein geschnittene Rotkraut mit Orangensaft, Rotwein, Gelierzucker, Essig und Gewürzen (Zimtrinde, Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel) ca. 6 Stunden beizen lassen. 

  • Danach langsam zum Kochen bringen und bei kleiner Flamme so lange kochen, bis das Kraut fast weich ist. 

  • Gelatine in Wasser einweichen, gut ausdrücken und zusammen mit dem passierten Preiselbeerkompott dem Rotkraut beifügen und noch einmal kurz aufkochen. In Formen füllen, für ca. 3 Stunden kaltstellen und stürzen. 

  • Vogerlsalat mit Walnussmarinade überziehen und mit der Rotkrautsulz sowie dem dünn geschnittenen Prosciutto Crudo servieren.