text.skipToContent text.skipToNavigation

Schmankerl-Pizza

Schmankerl-Pizza Rezept
Rezept teilen:
  • Teig:
    Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit Mehl, Salz und Olivenöl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

  • Tomatensauce:
    Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Staubzucker in einen Topf stäuben und schmelzen lassen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und darin glasig andünsten. Die Tomaten mit dem Brühpulver dazu geben und erhitzen. Mit Pizza Gewürz (nach Belieben zusätzlich mit etwas Aglio e Olio Gewürz) und zum Schluss mit etwas Chili Salz würzen.

  • Belag und Fertigstellung:
    Den Backofen auf 250°C vorheizen. Ein tiefes Backblech oder 2 runde Pizzaformen mit etwas Öl einpinseln.

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte ausrollen, die etwas größer ist als die jeweilige Form und das Backblech damit auslegen. Die Tomatensauce darauf verteilen. Die Cocktailtomaten in Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen.

  • Auf der untersten Einschubleiste im vorgeheizten Backofen etwa 15–20 Minuten backen, bis der Teig gebräunt ist.

  • Die Rucolablätter inzwischen verlesen, waschen, trockenschleudern und mit Zitronensaft, Olivenöl und etwas Chili Salz marinieren.

  • Den Mozzarella in Scheiben schneiden und mit den Schinkenscheiben, den Oliven und den Kapernäpfeln auf der Pizza verteilen. Vom marinierten Rucola kleine Häufchen auf die Pizza setzen. Mit Basilikumspitzen dekorieren und etwas Pizza Gewürz über die Pizza streuen.

  • Die Pizza in beliebig große Stücke schneiden und auf warmen Tellern anrichten.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Ruhezeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Teig:
    Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit Mehl, Salz und Olivenöl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

  • Tomatensauce:
    Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Staubzucker in einen Topf stäuben und schmelzen lassen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und darin glasig andünsten. Die Tomaten mit dem Brühpulver dazu geben und erhitzen. Mit Pizza Gewürz (nach Belieben zusätzlich mit etwas Aglio e Olio Gewürz) und zum Schluss mit etwas Chili Salz würzen.

  • Belag und Fertigstellung:
    Den Backofen auf 250°C vorheizen. Ein tiefes Backblech oder 2 runde Pizzaformen mit etwas Öl einpinseln.

  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte ausrollen, die etwas größer ist als die jeweilige Form und das Backblech damit auslegen. Die Tomatensauce darauf verteilen. Die Cocktailtomaten in Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen.

  • Auf der untersten Einschubleiste im vorgeheizten Backofen etwa 15–20 Minuten backen, bis der Teig gebräunt ist.

  • Die Rucolablätter inzwischen verlesen, waschen, trockenschleudern und mit Zitronensaft, Olivenöl und etwas Chili Salz marinieren.

  • Den Mozzarella in Scheiben schneiden und mit den Schinkenscheiben, den Oliven und den Kapernäpfeln auf der Pizza verteilen. Vom marinierten Rucola kleine Häufchen auf die Pizza setzen. Mit Basilikumspitzen dekorieren und etwas Pizza Gewürz über die Pizza streuen.

  • Die Pizza in beliebig große Stücke schneiden und auf warmen Tellern anrichten.