text.skipToContent text.skipToNavigation

Serviettenknödel mit Bratkartoffelgewürz

Serviettenknödel mit Bratkartoffelgewürz Rezept
Rezept teilen:
  • Von den Brezenstangerln das Salz entfernen, in 0,5–1 cm große Würfel schneiden. Die Milch aufkochen, in die Eier rühren und mit den Brezenwürfeln vermischen, dabei aber nicht drücken.

  • Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Die Brühe mit dem Bratkartoffelgewürz in eine Pfanne geben, die Zwiebelwürfel hinzufügen und darin glasig dünsten, bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. Mit der Petersilie gleichmäßig unter die Brezenmasse heben und mit Chilisalz würzen.

  • Zwei Blätter starke Alufolie jeweils mit Klarsichtfolie belegen. Die Brezenknödelmasse darauf zu länglichen Rollen von ca. 5 cm Durchmesser formen. Erst in die Klarsichtfolie einrollen, dann in die Alufolie einwickeln. Die Enden der Alufolie erst etwas andrücken, dann drehen, so dass eine formschöne Rolle entsteht.

  • Die Knödelrollen in einem entsprechend großen Topf in leicht siedendem Wasser etwa 30 Minuten garen.

  • Aus dem Wasser heben, aus der Folie wickeln und heiß in Scheiben schneiden. Nach Belieben in Butter anbraten und zusätzlich mit etwas Bratkartoffelgewürz bestreuen.

Unser Tipp:

Die perfekte Beilage für die verschiedensten Fleischgerichte!

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Garzeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
5  Portionen
  • Von den Brezenstangerln das Salz entfernen, in 0,5–1 cm große Würfel schneiden. Die Milch aufkochen, in die Eier rühren und mit den Brezenwürfeln vermischen, dabei aber nicht drücken.

  • Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Die Brühe mit dem Bratkartoffelgewürz in eine Pfanne geben, die Zwiebelwürfel hinzufügen und darin glasig dünsten, bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. Mit der Petersilie gleichmäßig unter die Brezenmasse heben und mit Chilisalz würzen.

  • Zwei Blätter starke Alufolie jeweils mit Klarsichtfolie belegen. Die Brezenknödelmasse darauf zu länglichen Rollen von ca. 5 cm Durchmesser formen. Erst in die Klarsichtfolie einrollen, dann in die Alufolie einwickeln. Die Enden der Alufolie erst etwas andrücken, dann drehen, so dass eine formschöne Rolle entsteht.

  • Die Knödelrollen in einem entsprechend großen Topf in leicht siedendem Wasser etwa 30 Minuten garen.

  • Aus dem Wasser heben, aus der Folie wickeln und heiß in Scheiben schneiden. Nach Belieben in Butter anbraten und zusätzlich mit etwas Bratkartoffelgewürz bestreuen.

Unser Tipp:

Die perfekte Beilage für die verschiedensten Fleischgerichte!