text.skipToContent text.skipToNavigation

Soufflierte Topfenomeletts mit Pfirsichkompott

Soufflierte Topfenomeletts mit Pfirsichkompott Rezept
Rezept teilen:
  • Pfirsichkompott:
    Prosecco, Wasser, den Zucker und den Zitronensaft in einen Topf füllen. Zitronenschale dazugeben, den Sud einmal aufkochen lassen und mit Dessert Zubereitung würzen.

  • Die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und in den kochenden Sud legen. Etwa 10 Minuten bei milder Hitze sanft köcheln lassen. (Dosenpfirsiche nur einmal kurz im Sud erwärmen.) Den Topf vom Herd nehmen, mit Backpapier belegen, die Pfirsiche abkühlen lassen, häuten und in Spalten schneiden.

  • Den Sud nochmals aufkochen, die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, nach und nach in den heißen Pfirsichsud geben, bis dieser leicht sämig bindet, noch etwa 2 Minuten köcheln. Den Sud etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb zu den Pfirsichen gießen.

  • Topfenomeletts:
    Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Das Mehl mit der Milch, dem Zucker und der Zitronenschale glatt rühren und großzügig mit Dessert Würzer würzen. Dann die Eigelbe und den Topfen hineinrühren. Die Eiweiße mit Salz zu cremigem Schnee schlagen, den Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Mehlmasse heben.

  • Pro Portion eine kleine ofenfeste Pfanne (12–13 cm Durchmesser) bei mittlerer Temperatur erhitzen, je 1 TL Butter hineingeben und die Schaummasse auf alle Pfannen aufteilen. Die Unterseite hell anbräunen und jeweils einige verlesene Himbeeren hineinsetzen. Die Pfännchen auf die unterste Schiene des Ofens stellen und die Topfenomeletts darin 2–3 Minuten goldbraun backen.

  • Die frisch gebackenen Topfenomeletts auf vorgewärmte Teller legen und mit Staubzucker bestäuben. Das Pfirsichkompott daneben anrichten und mit Himbeeren garnieren.

Unser Tipp:

Du kannst die Topfenomeletts auch gerne mit einem Minzeblatt dekorieren!

Gesamtzeit: 35 Min.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Kochzeit: 10 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Pfirsichkompott:
    Prosecco, Wasser, den Zucker und den Zitronensaft in einen Topf füllen. Zitronenschale dazugeben, den Sud einmal aufkochen lassen und mit Dessert Zubereitung würzen.

  • Die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und in den kochenden Sud legen. Etwa 10 Minuten bei milder Hitze sanft köcheln lassen. (Dosenpfirsiche nur einmal kurz im Sud erwärmen.) Den Topf vom Herd nehmen, mit Backpapier belegen, die Pfirsiche abkühlen lassen, häuten und in Spalten schneiden.

  • Den Sud nochmals aufkochen, die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, nach und nach in den heißen Pfirsichsud geben, bis dieser leicht sämig bindet, noch etwa 2 Minuten köcheln. Den Sud etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb zu den Pfirsichen gießen.

  • Topfenomeletts:
    Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Das Mehl mit der Milch, dem Zucker und der Zitronenschale glatt rühren und großzügig mit Dessert Würzer würzen. Dann die Eigelbe und den Topfen hineinrühren. Die Eiweiße mit Salz zu cremigem Schnee schlagen, den Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Mehlmasse heben.

  • Pro Portion eine kleine ofenfeste Pfanne (12–13 cm Durchmesser) bei mittlerer Temperatur erhitzen, je 1 TL Butter hineingeben und die Schaummasse auf alle Pfannen aufteilen. Die Unterseite hell anbräunen und jeweils einige verlesene Himbeeren hineinsetzen. Die Pfännchen auf die unterste Schiene des Ofens stellen und die Topfenomeletts darin 2–3 Minuten goldbraun backen.

  • Die frisch gebackenen Topfenomeletts auf vorgewärmte Teller legen und mit Staubzucker bestäuben. Das Pfirsichkompott daneben anrichten und mit Himbeeren garnieren.

Unser Tipp:

Du kannst die Topfenomeletts auch gerne mit einem Minzeblatt dekorieren!