text.skipToContent text.skipToNavigation

Spanischer Kartoffelsalat

Spanischer Kartoffelsalat Rezept
Rezept teilen:
  • Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln möglichst heiß schälen, in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und noch heiß weiter verarbeiten.

  • Die Trockentomaten in Streifen schneiden, die Oliven vierteln und die Salamischeiben in ca. 1 cm große Blättchen schneiden.

  • Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entstrunken, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und in 1,5–2 cm große Stücke schneiden. Paprikastücke, Zwiebelwürfel und ein Drittel der Geflügelbrühe in einen Topf geben, mit einem Blatt Backpapier direkt bedecken und am Siedepunkt 6–8 Minuten weichgaren. Die Erbsen hinzufügen, darin erhitzen und 1–2 Minuten dünsten. Das gedünstete Gemüse mitsamt dem Dünstfond zu den Kartoffeln geben.

  • Die übrigen zwei Drittel der Brühe mit dem Paella Gewürz erhitzen, mit Essig und Senf verrühren, mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und eine Handvoll Kartoffeln hinein mixen. Nach und nach unter die Kartoffelscheiben mischen, bis die Flüssigkeit vollständig gebunden wird. Anschließend das Olivenöl mit Tomaten, Oliven, Salami und der Petersilie hinein rühren.

Unser Tipp:

Dieser Kartoffelsalat passt hervorragend zu Fisch, Hühnchen und Würstchen. Er passt auf Grillbuffets, zum Brunch und ist durch den Verzicht auf Salami und den Ersatz der Geflügelbrühe durch Gemüsebrühe auch für vegetarische Kombinationen geeignet.

Gesamtzeit: 50 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Garzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln möglichst heiß schälen, in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und noch heiß weiter verarbeiten.

  • Die Trockentomaten in Streifen schneiden, die Oliven vierteln und die Salamischeiben in ca. 1 cm große Blättchen schneiden.

  • Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entstrunken, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und in 1,5–2 cm große Stücke schneiden. Paprikastücke, Zwiebelwürfel und ein Drittel der Geflügelbrühe in einen Topf geben, mit einem Blatt Backpapier direkt bedecken und am Siedepunkt 6–8 Minuten weichgaren. Die Erbsen hinzufügen, darin erhitzen und 1–2 Minuten dünsten. Das gedünstete Gemüse mitsamt dem Dünstfond zu den Kartoffeln geben.

  • Die übrigen zwei Drittel der Brühe mit dem Paella Gewürz erhitzen, mit Essig und Senf verrühren, mit Chili Salz und einer Prise Zucker würzen und eine Handvoll Kartoffeln hinein mixen. Nach und nach unter die Kartoffelscheiben mischen, bis die Flüssigkeit vollständig gebunden wird. Anschließend das Olivenöl mit Tomaten, Oliven, Salami und der Petersilie hinein rühren.

Unser Tipp:

Dieser Kartoffelsalat passt hervorragend zu Fisch, Hühnchen und Würstchen. Er passt auf Grillbuffets, zum Brunch und ist durch den Verzicht auf Salami und den Ersatz der Geflügelbrühe durch Gemüsebrühe auch für vegetarische Kombinationen geeignet.