text.skipToContent text.skipToNavigation

Spargel-Bruschetta

Spargel-Bruschetta Rezept
Rezept teilen:
  • Pesto Calabrese:
    Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein blättrig schneiden. Anschließend den Rosmarinzweig waschen. Jetzt das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen – Paprikawürfel kurz rösten, Knoblauch beimengen und diesen ebenfalls kurz braten. Abschließend Rosmarin dazu geben. Die Pfanne nun vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
    In der Zwischenzeit die Kerne ohne Fett kurz rösten. Den Parmesan reiben. Alles bis auf den Rosmarin in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer zu einem Pesto pürieren.

  • Vorab nur den weißen Spargel schälen. Danach die Spitzen beider Spargelsorten abschneiden und diese der Länge nach vierteln. Bis auf den unteren holzigen Teil, den restlichen Spargel in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Tomate schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.

  • Die Tomatenwürfel leicht salzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und den Basilikum unterheben. Mit einer Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank 20 Minuten rasten lassen.

  • Backrohr auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Bruschetta:
    Das Landbaguette in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Nun die Brotscheiben auf beiden Seiten ca. 2 – 3 Minuten knusprig braten.

  • Das Brot aus der Pfanne nehmen und die Spargelscheiben, die Spargelspitzen, Mandelsplitter und den Zucker in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten in der sehr heißen Pfanne schwenken. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Tomaten unterheben – falls nötig noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf die Baguettescheiben verteilen. Die Spargel-Tomatenmischung auf die Baguettescheiben verteilen. Mit dem Käse bestreuen. Im Rohr 5 – 8 Minuten backen.

  • Die fertigen Spargel Bruschetta mit dem Pesto Calabrese garnieren und noch heiß servieren.

Unser Tipp:

Das Brot kann vom Vortag sein.

Gesamtzeit: 50 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Ruhezeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
Kochutensilien
Backpapier
  • Pesto Calabrese:
    Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein blättrig schneiden. Anschließend den Rosmarinzweig waschen. Jetzt das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen – Paprikawürfel kurz rösten, Knoblauch beimengen und diesen ebenfalls kurz braten. Abschließend Rosmarin dazu geben. Die Pfanne nun vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
    In der Zwischenzeit die Kerne ohne Fett kurz rösten. Den Parmesan reiben. Alles bis auf den Rosmarin in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer zu einem Pesto pürieren.

  • Vorab nur den weißen Spargel schälen. Danach die Spitzen beider Spargelsorten abschneiden und diese der Länge nach vierteln. Bis auf den unteren holzigen Teil, den restlichen Spargel in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Tomate schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.

  • Die Tomatenwürfel leicht salzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und den Basilikum unterheben. Mit einer Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank 20 Minuten rasten lassen.

  • Backrohr auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Bruschetta:
    Das Landbaguette in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Nun die Brotscheiben auf beiden Seiten ca. 2 – 3 Minuten knusprig braten.

  • Das Brot aus der Pfanne nehmen und die Spargelscheiben, die Spargelspitzen, Mandelsplitter und den Zucker in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten in der sehr heißen Pfanne schwenken. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Tomaten unterheben – falls nötig noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf die Baguettescheiben verteilen. Die Spargel-Tomatenmischung auf die Baguettescheiben verteilen. Mit dem Käse bestreuen. Im Rohr 5 – 8 Minuten backen.

  • Die fertigen Spargel Bruschetta mit dem Pesto Calabrese garnieren und noch heiß servieren.

Unser Tipp:

Das Brot kann vom Vortag sein.