text.skipToContent text.skipToNavigation

Spinatknödel mit Salbeibutter

Spinatknödel mit Salbeibutter Rezept
Rezept teilen:
  • Das Brot würfelig schneiden und in lauwarmer Milch ca. 30 Minuten einweichen lassen.

  • Spinat kurz in einem Topf blanchieren und in einem Sieb abkühlen lassen.

  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit Butter anbraten, danach beiseitestellen.

  • Den Spinat gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. Mit den abgekühlten Zwiebeln, Knoblauch, Eiern und dem eingeweichten Brot vermengen.

  • Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen. Wenn die Masse zu klebrig wird, etwas Mehl hinzugeben. Anschließend Knödel formen und in Salzwasser 10-12 Minuten kochen.

  • Währenddessen Walnüsse grob hacken. Abgezupfte Salbeiblätter in Butter kurz anbraten und herausnehmen.

  • Anschließend die Walnüsse in derselben Pfanne schwenken.

  • Knödel aus dem Wasser holen, die heiße Walnussbutter darübergießen und mit den Salbeiblättern anrichten.

Gesamtzeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Das Brot würfelig schneiden und in lauwarmer Milch ca. 30 Minuten einweichen lassen.

  • Spinat kurz in einem Topf blanchieren und in einem Sieb abkühlen lassen.

  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit Butter anbraten, danach beiseitestellen.

  • Den Spinat gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. Mit den abgekühlten Zwiebeln, Knoblauch, Eiern und dem eingeweichten Brot vermengen.

  • Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen. Wenn die Masse zu klebrig wird, etwas Mehl hinzugeben. Anschließend Knödel formen und in Salzwasser 10-12 Minuten kochen.

  • Währenddessen Walnüsse grob hacken. Abgezupfte Salbeiblätter in Butter kurz anbraten und herausnehmen.

  • Anschließend die Walnüsse in derselben Pfanne schwenken.

  • Knödel aus dem Wasser holen, die heiße Walnussbutter darübergießen und mit den Salbeiblättern anrichten.