text.skipToContent text.skipToNavigation

Tagliolini mit Maishendlbrust

Tagliolini mit Maishendlbrust Rezept
Rezept teilen:
  • Frische Tagliolini in Salzwasser 1−2 Minuten kochen, abseihen und mit Olivenöl beträufeln.

  • Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten.

  • Zucchini, Paprika und Buchenpilze leicht ansautieren, mit Gemüsefond aufgießen und mit Obers leicht einkochen lassen. Gebratene Hühnerbruststreifen und Kirschtomaten beigeben und aufkochen lassen. Basilikumpesto hinzufügen und mit den gekochten Tagliolini schwenken.

  • Mit Salz und ­Pfeffer würzen, im Pastateller anrichten.

  • Zum Schluss mit Parmesan bestreuen und mit ­frischem Basilikum garnieren.

Unser Tipp:

Von Frühling bis Herbst kann man auch variieren und saisonale Produkte verwenden, etwa weißen oder grünen Spargel, frische Morcheln, Eierschwammerl oder Steinpilze. Statt des Basilikumpestos eignet sich auch Bärlauch hervorragend.

Gesamtzeit: 30 Min.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Kochzeit: 25 Min.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
4  Portionen
  • Frische Tagliolini in Salzwasser 1−2 Minuten kochen, abseihen und mit Olivenöl beträufeln.

  • Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten.

  • Zucchini, Paprika und Buchenpilze leicht ansautieren, mit Gemüsefond aufgießen und mit Obers leicht einkochen lassen. Gebratene Hühnerbruststreifen und Kirschtomaten beigeben und aufkochen lassen. Basilikumpesto hinzufügen und mit den gekochten Tagliolini schwenken.

  • Mit Salz und ­Pfeffer würzen, im Pastateller anrichten.

  • Zum Schluss mit Parmesan bestreuen und mit ­frischem Basilikum garnieren.

Unser Tipp:

Von Frühling bis Herbst kann man auch variieren und saisonale Produkte verwenden, etwa weißen oder grünen Spargel, frische Morcheln, Eierschwammerl oder Steinpilze. Statt des Basilikumpestos eignet sich auch Bärlauch hervorragend.