text.skipToContent text.skipToNavigation

Thunfischsteak mit Basilikum-Burrata-Creme und Lavendel-Fenchel-Pasta

Thunfischsteak mit Basilikum-Burrata-Creme und Lavendel-Fenchel-Pasta Rezept
Rezept teilen:
  • Obers und Mascarpone aufkochen, Pesto und Burrata beimengen und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank für ca. 2 Stunden abkühlen lassen. Danach die Masse mit einem Schneebesen leicht cremig aufschlagen.

  • Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Die Zwiebel schälen, den Fenchel waschen und beides in feine Streifen schneiden. Die Butter und 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und anschließend den Fenchel und die Zwiebel beimengen und langsam goldbraun braten. Anschließend die Pasta unterheben und mit Lavendel- Gewürzsalz und Parmesan würzen. 4 EL von der Burrata-Creme unter die Nudeln heben.

  • Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen und 2 EL Olivenöl und den Thunfisch in die Pfanne geben. Nach 30 Sekunden einmal wenden und nach weiteren 30 Sekunden aus der Pfanne nehmen. Den Fisch in einen warmen Suppenteller legen und mit einem zweiten warmen Suppenteller abdecken. Eine Minute rasten lassen, danach mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden.

  • 8 sehr dünne Scheiben von der Zitrone abschneiden und auf die Teller verteilen. Die Pasta dekorativ auf die Teller verteilen und die Thunfischstreifen auf die Pasta legen. Etwas Burrata-Creme auf jeden Teller geben und mit frischem Lavendel und Basilikum vollenden.

Gesamtzeit: 40 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Obers und Mascarpone aufkochen, Pesto und Burrata beimengen und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank für ca. 2 Stunden abkühlen lassen. Danach die Masse mit einem Schneebesen leicht cremig aufschlagen.

  • Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Die Zwiebel schälen, den Fenchel waschen und beides in feine Streifen schneiden. Die Butter und 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und anschließend den Fenchel und die Zwiebel beimengen und langsam goldbraun braten. Anschließend die Pasta unterheben und mit Lavendel- Gewürzsalz und Parmesan würzen. 4 EL von der Burrata-Creme unter die Nudeln heben.

  • Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen und 2 EL Olivenöl und den Thunfisch in die Pfanne geben. Nach 30 Sekunden einmal wenden und nach weiteren 30 Sekunden aus der Pfanne nehmen. Den Fisch in einen warmen Suppenteller legen und mit einem zweiten warmen Suppenteller abdecken. Eine Minute rasten lassen, danach mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden.

  • 8 sehr dünne Scheiben von der Zitrone abschneiden und auf die Teller verteilen. Die Pasta dekorativ auf die Teller verteilen und die Thunfischstreifen auf die Pasta legen. Etwas Burrata-Creme auf jeden Teller geben und mit frischem Lavendel und Basilikum vollenden.