text.skipToContent text.skipToNavigation

Vanille-Baiser-Nest mit Mandel-Haselnuss-Eier

Vanille-Baiser-Nest mit Mandel-Haselnuss-Eier Rezept
Rezept teilen:
  • Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark aus der Schote kratzen. Zucker, Vanillemark und Vanillezucker vermischen.

  • Das Eiweiß so lange schlagen bis es sich leicht weiß verfärbt. Jetzt langsam den Zucker einrieseln lassen. Die Tropfen Zitronensaft in die Masse geben und alles auf höchster Stufe aufschlagen bis sich ein sehr steifer Schnee gebildet hat.

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 100 °C vorheizen. Die Masse in ca. 6 - 8 Kreise spritzen. Auf jeden Kreis mit der Masse Ränder spritzen, so dass sich ein „Nest“ bildet. Im Ofen ca. 2 Stunden backen. Auskühlen lassen.

  • Für die Nuss-Eier die Schokolade in einem Wasserbad soweit erwärmen, bis diese flüssig ist.

  • Danach die Haselnüsse und Mandeln sehr fein reiben. Den Rum und die leicht warme Schokolade hineingeben. Leicht abkühlen lassen, jedoch sollte die Masse noch zähflüssig sein.

  • Die Butter mit dem Staubzucker glattrühren und dann mit der Schokomasse zusammenmischen.

  • Mit den Händen die Masse zu kleinen Eiern rollen und wieder ca. 20 Minuten kühlen.

  • In der Zwischenzeit die Glasur schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Die Hälfte der Eier in die weiße Glasur tunken und die andere Hälfte in die schwarze Glasur. Auf einem Gitter abtropfen lassen bis die Glasur fest ist.

  • Die Eier in die Nester verteilen.

Unser Tipp:

Mit etwas Melisse garnieren

Gesamtzeit: 3 Std.
Zubereitungszeit: 1 Std.
Backzeit: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
4  Portionen
  • Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark aus der Schote kratzen. Zucker, Vanillemark und Vanillezucker vermischen.

  • Das Eiweiß so lange schlagen bis es sich leicht weiß verfärbt. Jetzt langsam den Zucker einrieseln lassen. Die Tropfen Zitronensaft in die Masse geben und alles auf höchster Stufe aufschlagen bis sich ein sehr steifer Schnee gebildet hat.

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 100 °C vorheizen. Die Masse in ca. 6 - 8 Kreise spritzen. Auf jeden Kreis mit der Masse Ränder spritzen, so dass sich ein „Nest“ bildet. Im Ofen ca. 2 Stunden backen. Auskühlen lassen.

  • Für die Nuss-Eier die Schokolade in einem Wasserbad soweit erwärmen, bis diese flüssig ist.

  • Danach die Haselnüsse und Mandeln sehr fein reiben. Den Rum und die leicht warme Schokolade hineingeben. Leicht abkühlen lassen, jedoch sollte die Masse noch zähflüssig sein.

  • Die Butter mit dem Staubzucker glattrühren und dann mit der Schokomasse zusammenmischen.

  • Mit den Händen die Masse zu kleinen Eiern rollen und wieder ca. 20 Minuten kühlen.

  • In der Zwischenzeit die Glasur schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Die Hälfte der Eier in die weiße Glasur tunken und die andere Hälfte in die schwarze Glasur. Auf einem Gitter abtropfen lassen bis die Glasur fest ist.

  • Die Eier in die Nester verteilen.

Unser Tipp:

Mit etwas Melisse garnieren