text.skipToContent text.skipToNavigation

Wildschweinschnitzelchen in Nusspanade

Wildschweinschnitzelchen in Nusspanade Rezept
Rezept teilen:
  • Am Vortag den Wildschweinbraten in den Kühlschrank stellen und über Nacht auftauen lassen.

  • Den Wildschweinbraten herausnehmen, mit einem scharfen Messer in dünne Schnitzel teilen (2 pro Portion), salzen und pfeffern.

  • Die Eier aufschlagen und verquirlen. Das Mehl auf einen Teller geben und einen weiteren Teller mit Haselnüssen und Semmelbröseln vorbereiten. Die Schnitzel einzeln im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen, abschließend in der Nuss-Brösel-Mischung wenden und die Panier gut andrücken. Dann die fertig vorbereiteten Schnitzel beiseite stellen.

  • Den Strunk des Kohls wegschneiden. Restlichen Kohl in dünne Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ungefähr 5 Minuten garen.

  • In der Zwischenzeit die Paprika vierteln, das Kerngehäuse entfernen und feinwürfelig schneiden. Crème fraîche gemeinsam mit dem Schlagobers und den Paprikawürfeln in einem Topf aufkochen und anschließend um etwa ein Drittel reduzieren lassen. Die Kohlstreifen beimengen, salzen, pfeffern und mit Muskat verfeinern.

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Schnitzel von beiden Seiten goldbraun braten. Gemeinsam mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und zum Schluss noch mit Rosmarinnadeln garnieren.

Unser Tipp:

Die Haselnüsse können auch wunderbar durch Walnüsse ersetzt werden.

Gesamtzeit: 35 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Kochzeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Am Vortag den Wildschweinbraten in den Kühlschrank stellen und über Nacht auftauen lassen.

  • Den Wildschweinbraten herausnehmen, mit einem scharfen Messer in dünne Schnitzel teilen (2 pro Portion), salzen und pfeffern.

  • Die Eier aufschlagen und verquirlen. Das Mehl auf einen Teller geben und einen weiteren Teller mit Haselnüssen und Semmelbröseln vorbereiten. Die Schnitzel einzeln im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen, abschließend in der Nuss-Brösel-Mischung wenden und die Panier gut andrücken. Dann die fertig vorbereiteten Schnitzel beiseite stellen.

  • Den Strunk des Kohls wegschneiden. Restlichen Kohl in dünne Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ungefähr 5 Minuten garen.

  • In der Zwischenzeit die Paprika vierteln, das Kerngehäuse entfernen und feinwürfelig schneiden. Crème fraîche gemeinsam mit dem Schlagobers und den Paprikawürfeln in einem Topf aufkochen und anschließend um etwa ein Drittel reduzieren lassen. Die Kohlstreifen beimengen, salzen, pfeffern und mit Muskat verfeinern.

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Schnitzel von beiden Seiten goldbraun braten. Gemeinsam mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und zum Schluss noch mit Rosmarinnadeln garnieren.

Unser Tipp:

Die Haselnüsse können auch wunderbar durch Walnüsse ersetzt werden.