text.skipToContent text.skipToNavigation

Zander mit Lavendelsalz auf Bohnen-Tomaten-Salat

Zander mit Lavendelsalz auf Bohnen-Tomaten-Salat Rezept
Rezept teilen:
  • Bohnensalat:
    Brühe mit Essig und Senf in einen Mixbecher geben, mit Salz, Pfeffer, Chilisalz und Zucker würzen und das Öl hinein mixen.

  • Die Schalotten schälen, klein würfeln, blanchieren und gut abtropfen lassen. Die Tomaten entstrunken, die Oberfläche über Kreuz einritzen, 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, vierteln, entkernen und das Tomatenfleisch dritteln. Die Bohnen putzen und schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

  • In kräftig gesalzenem Wasser weich kochen, auf einem Sieb abgießen und noch warm mit der Marinade, Schalotten, Tomaten und Bohnenkraut vermischen.

  • Fisch:
    Die Zanderfilets trocken tupfen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur im Öl etwa 2 Minuten anbraten. Wenden, 1 Minute sanft weiter braten, die Pfanne vom Herd nehmen und in der Nachhitze noch 1–2 Minuten saftig durchziehen lassen. Auf Küchenpapier trocken tupfen und mit etwas Südfranzösischem Lavendelsalz würzen.

  • Den Bohnensalat abtropfen lassen, auf Tellern anrichten und die Zanderfilets darauf legen. Nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.

Unser Tipp:

Dazu passt ein cremiger Dip aus Crème fraîche, der mit etwas Zitronensaft, Zitronenabrieb, Chilisalz und einer Prise Zucker verfeinert wird.

Gesamtzeit: 22 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Bratzeit: 2 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
4  Portionen
  • Bohnensalat:
    Brühe mit Essig und Senf in einen Mixbecher geben, mit Salz, Pfeffer, Chilisalz und Zucker würzen und das Öl hinein mixen.

  • Die Schalotten schälen, klein würfeln, blanchieren und gut abtropfen lassen. Die Tomaten entstrunken, die Oberfläche über Kreuz einritzen, 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, vierteln, entkernen und das Tomatenfleisch dritteln. Die Bohnen putzen und schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

  • In kräftig gesalzenem Wasser weich kochen, auf einem Sieb abgießen und noch warm mit der Marinade, Schalotten, Tomaten und Bohnenkraut vermischen.

  • Fisch:
    Die Zanderfilets trocken tupfen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur im Öl etwa 2 Minuten anbraten. Wenden, 1 Minute sanft weiter braten, die Pfanne vom Herd nehmen und in der Nachhitze noch 1–2 Minuten saftig durchziehen lassen. Auf Küchenpapier trocken tupfen und mit etwas Südfranzösischem Lavendelsalz würzen.

  • Den Bohnensalat abtropfen lassen, auf Tellern anrichten und die Zanderfilets darauf legen. Nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln.

Unser Tipp:

Dazu passt ein cremiger Dip aus Crème fraîche, der mit etwas Zitronensaft, Zitronenabrieb, Chilisalz und einer Prise Zucker verfeinert wird.